Handball-Bremenliga TuSG zahlt einen hohen Preis für die kleinen Fehler

Während die HSG LiGra optimal in die neue Handball-Bremenliga-Saison startet, hat Liganeuling TuSG Ritterhude gleich zum Auftakt Lehrgeld bezahlt.
13.09.2022, 19:42
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Karsten Hollmann

Landkreis Osterholz. Die HSG LiGra hat gleich im ersten Saisonspiel in der Handball-Bremenliga gezeigt, dass mit ihr wieder im Kampf um die Meisterschaft zu rechnen sein dürfte. Der Titelverteidiger bezwang die dritte Mannschaft der HSG Delmenhorst deutlich mit 40:29. Aufsteiger TuSG Ritterhude zahlte hingegen bei seiner 21:26-Schlappe bei der SG Findorff zum Auftakt noch Lehrgeld.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren