Poliboy regelt Nachfolge Keisuke Uetake wird Geschäftsführer

An der Spitze der Lilienthaler Poliboy Brandt & Walther GmbH wird der Generationswechel eingeleitet. Neuer Geschäftsführer wird ab Januar der 36-jährige Keisuke Uetake.
08.12.2021, 17:13
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Keisuke Uetake wird Geschäftsführer
Von Lutz Rode

Lilienthal. Bei der Firma Poliboy kündigt sich ein behutsamer Generationswechsel an: Keisuke Uetake wird zum 1. Januar Geschäftsführer des mittelständischen Familienunternehmens mit Sitz an der Tornéestraße. Vorgesehen ist ein schrittweiser Übergang: Torsten Emigholz, der die Geschäfte seit mehr als 25 Jahren führt, will seinen Stiefsohn noch ein Jahr lang zur Seite stehen, ehe er sich voraussichtlich Ende 2022 in den Ruhestand verabschiedet. Danach soll sein Nachfolger die Gesamtverantwortung für das operative Geschäft übernehmen.

Keisuke Uetake ist 36 Jahre alt. Nach seiner Ausbildung zum Industriekaufmann bei der Kraft Foods Deutschland GmbH in Bremen und seinem abgeschlossenen Wirtschaftsstudium ist er 2015 bei Poliboy eingestiegen. Zunächst hat er dort die Verantwortung für das Auslandsgeschäft übernommen. Seit 2020 ist er Prokurist und Mitglied der Geschäftsleitung.

„Ich freue mich auf die kommende Herausforderung und bin dankbar, den Familienbetrieb in die vierte Generation führen zu dürfen", sagt Uetake. Die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens zu bewahren und neue Wachstumschancen zu erarbeiten, das sei ihm wichtig. Torsten Emigholz stellt heraus, dass der Mittelstand und insbesondere die Familienunternehmen als Rückgrat der Gesellschaft gelten und den Wirtschaftsstandort Deutschland prägen. Insofern freue er sich sehr, dass eine familieninterne Nachfolgeregelung gefunden wurde und damit die Standortverbundenheit mit dem Ort und dem Landkreis erhalten bleibe.

Poliboy besteht seit 91 Jahren und hat derzeit 65 Mitarbeiter. Torsten Emigholz ist ein Enkel des Firmengründers Otto Walther, er gehört der Geschäftsleitung seit 1995 an. Ulrich Brandt, Sohn des zweiten Firmengründers Adolf Brandt, ist 2005 in den Ruhestand gegangen und begleitet das Unternehmen seitdem als Beiratsvorstand.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+