Weiden-Spende macht es möglich

Ein Tipi für den Kindergarten Worphausen

Im Kindergarten Worphausen geht ein lang ersehnter Wunsch in Erfüllung: Auf dem Gelände wächst jetzt ein Weidentipi. Möglich wurde dies, weil viele Einzelne an einem Strang gezogen haben.
27.04.2021, 20:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Lutz Rode
Ein Tipi für den Kindergarten Worphausen

Die Kinder haben fleißig mitgeholfen, die Stecklinge in die Erde zu setzen. Wenn alles angewachsen ist, entsteht in Worphausen auf dem Gelände des Kindergartens ein Weidentipi.

Kindergarten Worphausen

Lilienthal. Auf dem Gelände des Kindergartens Worphausen wächst jetzt ein natürliches Spielhaus für die Kinder. Aus Weiden soll ein Tipi entstehen. Die dafür nötigen Stecklinge hat Petra Fischer vom Weidenhof Worpswede gespendet, und damit alles kräftig wächst, karrte Landwirt Jürgen Brünjes mit seinem Traktor noch eine Ladung Kompost heran. Kinder und Eltern haben die wurzelnden Weidenstecken gemeinsam in die Erde gebracht. Mit der Anpflanzung geht ein von den Kindern und Erzieherinnen lang gehegter Wunsch in Erfüllung. Kindergartenleiterin Tina Matyssek freut sich über die Aktion, zeigt sie ihr doch, wie etwas Gutes entstehen kann, wenn viele Einzelne an einem Strang ziehen. Das Tipi ist nicht nur zum Spielen da, sondern es dient, wenn alles angewachsen ist, auch zahlreichen Kleintieren als Zuhause. Im Kindergarten ist man schon ganz gespannt darauf, welche Tierchen demnächst gemeinsam entdeckt und beobachtet werden können.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+