Programm auf dem Lilienhof

De Worphüser lesen wieder auf Platt

"De Worphüser" lesen auf dem Lilienhof "Klocken von Guntsiet" von Heinrich Schmidt-Barrien. Die Veranstaltung soll auch andere Gruppen ermutigen, nach dem langen pandemiebedingten Stillstand wieder loszulegen.
01.08.2021, 05:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
De Worphüser lesen wieder auf Platt
Von Lutz Rode
De Worphüser lesen wieder auf Platt

An selbst gebauten Lesepulten sprechen Detlef Tietjen, Christa Kuttler und Erwin Bornemann, Marc Sievers, Sonja Brüggemann und Manfred Meyer die Rollen der Bewohner des Dorfs hinter dem Moor.

Sabine von der Decken

Lilienthal. Zwei Mal haben "De Wörphüser" im vergangenen Herbst während der plattdeutschen Kulturtage auf dem Lilienhof aus dem Stück die "Klocken von Guntsiet" gelesen, dann ging wegen Corona nichts mehr. Jetzt nimmt die Gruppe den Faden wieder auf: Am Sonnabend und Sonntag, 21. und 22. August, sowie eine Woche später am 28. und 29. August wird erneut plattdeutsch aus jenem Drei-Akter gelesen, den der Frankenburger Schriftsteller Heinrich Schmidt-Barrien 1951 schrieb. "Es gab viele Anfragen, ob wir das nicht noch einmal anbieten können. Unsere Lesung hat vielen Gästen gefallen. Es war so still, dass man eine Stecknadel hätte fallen hören können", erinnert sich Erwin Bornemann an die Atmosphäre im vorigen Jahr.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc, quis gravida magna mi a libero. Fusce vulputate eleifend sapien. Vestibulum purus quam, scelerisque ut, mollis sed, nonummy id, metus. Nullam accumsan lorem in dui. Cras ultricies mi eu turpis hendrerit fringilla. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae; In ac dui quis mi consectetuer lacinia. Nam pretium turpis et arcu.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren