Nikolauslaufen Landkreis rät: Möglichst kleine Gruppen und Test

Das Nikolauslaufen hat in Bremen und umzu Tradition. Wegen Corona rät der Landkreis Osterholz aber zu kleineren Gruppen und verweist auf die Regeln der aktuellen niedersächsischen Corona-Verordnung.
03.12.2021, 21:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Lucas Brüggemann

Landkreis Osterholz. "Ich bin ein kleiner König" lautet eine Zeile aus einem bekannten Gedicht, das beim Nikolauslaufen – auf Plattdeutsch auch "Sunnerklauslaufen" genannt – oft vorgetragen wird. In Bremen und umzu ist es Tradition, dass bunt verkleidete Kinder am Abend des 6. Dezember, dem Nikolausabend, von Haus zu Haus ziehen, Lieder singen oder Gedichte vortragen. Zur Belohnung gibt es Süßigkeiten. Vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Situation stellt sich allerdings für viele die Frage: Kann das Nikolauslaufen in diesem Jahr überhaupt stattfinden?

Der Landkreis Osterholz veröffentlichte dazu Tipps, wie der Lauf auch unter Pandemiebedingungen sicher stattfinden kann. Die aktuelle niedersächsische Corona-Verordnung erlaubt das Nikolauslaufen für Kinder bis maximal 18 Jahre ohne Gruppenbegrenzung oder Nachweis einer Impfung, Genesung oder Testung. Maximal 15 Erwachsene dürfen sie bei ihrem Weg durch die Nachbarschaften begleiten. Bei mehr als 15 Erwachsenen ist wegen der aktuell gültigen Corona-Warnstufe 2 ein 2G-Nachweis nötig.

Zusätzlich zu den Corona-Regeln empfiehlt der Landkreis, in möglichst kleinen Gruppen von Haus zu Haus zu wandern und sich vorher freiwillig zu testen. Außerdem rät der Kreis, sich vorab in der Nachbarschaft abzustimmen, ob jemand in der derzeitigen Situation keine Süßigkeiten verteilen möchte. "Dabei ist es denkbar, entweder vorab eine Abfrage zu machen oder ein nettes Schild an der Tür anzubringen, damit Kinder nicht traurig wieder die Hofeinfahrt verlassen müssen", heißt es in der Mitteilung aus der Kreisverwaltung. Grundsätzlich sollten in diesem Jahr wieder abgepackte Süßigkeiten an die Nikolausläufer ausgegeben werden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+