Anschaffung in Lilienthal Fünf neue Sirenen für die Ortsmitte

Die Gemeinde Lilienthal will die Warnmöglichkeiten für die Bevölkerung ausbauen: Geplant ist die Anschaffung von fünf Sirenen, die in der Ortsmitte aufgestellt werden sollen.
29.04.2022, 18:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Fünf neue Sirenen für die Ortsmitte
Von Lutz Rode

Lilienthal. Die Flutkatastrophe im Ahrtal und der aktuelle Krieg in der Ukraine haben die Verantwortlichen im Lilienthaler Rathaus bestärkt, möglichst zügig in die Technik zu investieren, mit der Menschen vor akuten Gefahren gewarnt werden können. In der Ortsmitte gibt es seit dem Ende des Kalten Krieges keine einzige Sirene mehr. Doch das soll sich ändern: Die Gemeinde bereitet die Anschaffung von fünf Sirenen vor, die möglichst noch in diesem Jahr in Betrieb gehen sollen. Als Standorte vorgesehen sind das Pumpwerk am Jan-Reiners-Weg kurz vor dem Truper Deich, ferner das Rathaus, die Grünfläche an der Moorhauser Landstraße bei der Kneipe "Dr. Pfiffikus" sowie die Alte Schule Falkenberg und die Grundschule Trupermoor. 

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren