Geld für TC Falkenberg und TSV Worphausen

Zuschüsse für zwei Sportvereine

Der TC Falkenberg und der TSV Worphausen können mit einem Zuschuss der Gemeinde Lilienthal rechnen. Die Tennisspieler wollen den Zaun ihrer Anlage erneuern, der TSV will das Vereinsheim renovieren.
03.05.2021, 16:28
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Lutz Rode
Zuschüsse für zwei Sportvereine

Der TC Falkenberg soll von der Gemeinde unterstützt werden. Der Club will den Zaun seiner Anlage erneuern.

Dennis Schott

Lilienthal. Der Ausschuss für Bildung und Kultur hat sich jetzt dafür ausgesprochen, zwei Lilienthaler Sportvereinen einen Zuschuss zu gewähren. Der Tennisclub Falkenberg will den Zaun rund um die Anlage im Schoofmoor erneuern und der TSV Worphausen sein Vereinsheim wieder auf Vordermann bringen. Das Vorhaben der Falkenberger soll mit 2546 Euro unterstützt werden, die Worphauser können mit einem Betrag von 3936 Euro rechnen. Die Summen entsprechen jeweils einem Drittel der Baukosten, die nach den Richtlinien von der Gemeinde übernommen werden können. Auch ein zweiter Sportantrag ist vom Ausschuss befürwortet worden: Er gab grünes Licht dafür, dass sich Lilienthal als „Host Town“ bei den Special Olympics 2023 bewerben soll. Details müssen noch geklärt werden. Ohne die Mithilfe von Vereinen oder Einrichtungen wie der Diakonischen Behindertenhilfe sowie der Stiftung Leben und Arbeiten werde dies aber nicht funktionieren, ließ Bürgermeister Kristian Tangermann durchblicken.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+