Landtagswahl 2022 Lilienthaler Axel Miesner will erneut kandidieren

19 Jahre lang ist Axel Miesner im niedersächsischen Landtag vertreten. Jetzt hat er seine Bewerbung für eine weitere Amtszeit eingereicht.
16.01.2022, 16:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Lilienthaler Axel Miesner will erneut kandidieren
Von André Fesser

Lilienthal. Seit 2003 ist der Lilienthaler Axel Miesner als Abgeordneter im niedersächsischen Parlament vertreten. Und dies soll auch nach der Landtagswahl am 9. Oktober so bleiben. Auf einer Vorstandssitzung der Lilienthaler CDU erklärte Miesner, dass er die Aufgabe gern fortsetzen möchte.

Wie der CDU-Gemeindeverband mitteilt, werden die Parteimitglieder im Wahlkreis Osterholz am 2. Februar darüber entscheiden, ob sie Axel Miesner im kommenden Herbst ein weiteres Mal als Direktkandidaten ins Rennen schicken werden. Die Unterstützung aus Lilienthal sei ihm sicher, so Robert Sehmisch, Vorsitzender der örtlichen Christdemokraten. Der Vorstand habe sich einstimmig hinter Miesner gestellt.

Axel Miesner habe zuvor im Rahmen eines Online-Meetings von seiner Arbeit in Hannover berichtet: Als Vorsitzender im Ausschuss für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz sowie als Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung sei er an wichtigen Entscheidungen für den Wahlkreis beteiligt. Außerdem gehöre er dem Arbeitskreis für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung an. „Mit meiner Arbeit in Hannover konnte ich viele Verbesserungen bei der Infrastruktur erreichen und damit Standortfaktoren für unseren Wahlkreis verbessern“, so Miesner. Der 56-Jährige nimmt neben seiner Arbeit als Wahlkreisabgeordneter im niedersächsischen Landtag auch Mandate im Osterholzer Kreistag und im Lilienthaler Gemeinderat wahr.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+