Protest vor dem Rathaus

Lilienthaler Kita-Beschäftigte fordern mehr Unterstützung

Das neue Kita-Gesetz der niedersächsischen Landesregierung sorgt unter Kita-Beschäftigten für Kritik. Auch Lilienthaler Erzieherinnen gehen die Pläne nicht weit genug. Darauf wiesen sie bei einer Mahnwache hin.
09.06.2021, 17:59
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Lilienthaler Kita-Beschäftigte fordern mehr Unterstützung
Von André Fesser
Lilienthaler Kita-Beschäftigte fordern mehr Unterstützung

Gruppenbild mit Bürgermeister: Beschäftigte aus Lilienthaler Kitas forderten am Mittwoch weiterreichende Regelungen als im Entwurf für das neue niedersächsische Kita-Gesetz vorgesehen.

André Fesser

Lilienthal. Beschäftigte von Kinderbetreuungseinrichtungen haben am Mittwoch in vielen Orten Niedersachsens ihren Unmut über die von der Landesregierung geplante Reform des Kita-Gesetzes kundgetan. Während am Vormittag Erzieherinnen und Erzieher vor dem Landtag in Hannover zusammenkamen, trafen sich auch vor dem Rathaus in Lilienthal rund 20 Beschäftigte und einige Eltern aus Lilienthaler Kitas zu einer kleinen Demonstration. Bürgermeister Kristian Tangermann lud eine Delegation daraufhin ins Rathaus ein.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 29,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen