Fahrer und Springer Lilienthaler Tafel braucht weitere Helfer

Bei der Tafel in Lilienthal gibt es jede Menge zu tun. Daher werden nun weitere Helfer gesucht. Wer Auto fahren oder anpacken kann, ist willkommen.
24.05.2022, 17:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Lilienthaler Tafel braucht weitere Helfer
Von André Fesser

Lilienthal. Seit einigen Monaten ist die Nachfrage nach Lebensmitteln bei der Lilienthaler Tafel deutlich gestiegen. Die Verantwortlichen machen dafür den Anstieg der Lebenshaltungskosten, aber auch den Zuzug von Flüchtlingen aus der Ukraine verantwortlich. Um die Arbeit leisten zu können, bittet die Tafel nun abermals um Unterstützung. Gesucht würden ehrenamtliche Fahrer und Springer.

Während Fahrerinnen und Fahrer mit dem tafeleigenen Fahrzeug von Station zu Station fahren, um Waren abzuholen oder zu liefern, werden die Springer gebraucht, um kurzfristig Belastungsspitzen auszugleichen. Laut Tafel-Vertreterin Andrea Vogelsang gehe es beispielsweise darum, Waren von einer Palette abzuräumen. Mitunter seien die Waren auch recht schwer, und da es sich bei den Tafelhelfern vielfach um ältere Menschen handele, wolle man die Arbeit besser verteilen. Flexibilität sei von Vorteil, und vielleicht entwickele sich auf diese Weise ja auch eine längerfristige Zusammenarbeit, mutmaßt Vogelsang.

Ihren Angaben zufolge hat sich die Zahl der Kundinnen und Kunden, die die Tafel nutzen, in den vergangenen Monaten deutlich erhöht. Zuletzt seien deutlich mehr als 800 Menschen in der Tafel-Kartei gezählt worden. Wegen der hohen Nachfrage hat der Verein neben dem Dienstag auch den Freitag zum Ausgabetag gemacht.

Lesen Sie auch

Info

Wer Interesse hat, die Tafel zu unterstützen, meldet sich per E-Mail unter info@lilienthaler-tafel.de oder telefonisch unter 04298/ 279 60 32.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+