Lilienthaler Lions Club

Hilfe für die Tiere des Zirkus Eldorado

Der Lions Club Lilienthal hat seine Adventskalender-Aktion erfolgreich abgeschlossen. Von dem Verkaufserlös wird jetzt der Zirkus Eldorado unterstützt, der für seine Schulprojekte in der Region bekannt ist.
08.01.2021, 13:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Lutz Rode

Lilienthal. Seit dem Frühjahr steht der Zirkusbetrieb im „Eldorado“ wegen Corona still. Die Familie Thiel kann nicht wie sonst von ihrem Stammplatz in Heidberg aus von Schule zu Schule reisen, um dort Kinder jeweils eine Woche lang zu „Stars in der Manege“ auszubilden. Die Thiels kommen irgendwie über die Runden, doch es fällt ihnen schwer, Futter für die Tiere anzuschaffen. Für einen Lichtblick in dieser Lage hat jetzt der Lions Club Lilienthal gesorgt: Damit Pferde, Kamele, Hunde, Ziegen oder Lamas versorgt sind, hat der Förderverein des Clubs der Familie 2000 Euro übergeben. Das Geld stammt aus dem Erlös des Adventskalenderverkaufs, den der Lions Club vor Weihnachten wieder einmal organisiert hat. Trotz aller Widrigkeiten durch Corona lief die Aktion überaus erfolgreich.

Den Kontakt zur Zirkusfamilie hat Jan van den Hoogen hergestellt, der sich seit gut einem halben Jahr bei den Lions in Lilienthal engagiert. Als Lehrer der Grundschule Trupermoor, aber auch aus der Erfahrung als Vater zweier Kinder schätzt er die Zirkus-Schulprojekte und das Engagement der Familie Thiel sehr. „Man sieht einfach, dass sie mit viel Herzblut bei der Sache sind. Und es freut mich jedes Mal, wenn man sieht, wie begeistert die Kinder mitmachen und ihr Selbstbewusstsein gestärkt wird“, sagt van den Hoogen. Damit die Thiels ihre Arbeit fortsetzen können, entschied der Lions-Vorstand, den Zirkus Eldorado zu unterstützen. Die Familie Thiel weiß diese Hilfe zu schätzen, nicht nur aus finanzieller Sicht, sondern weil sie einfach auch Mut macht, die schwierigen Zeiten durchzustehen.

Im vergangenen November hatte der Lions Club seine Adventskalender-Aktion 2020 gestartet. Die 4000 Exemplare waren schnell vergriffen, und das obwohl die Lions-Mitglieder nicht wie sonst vor den Edeka-Märkten in Lilienthal, Grasberg und Worpswede verkaufen durften und auch der Kunsthandwerkermarkt in Worpswede wegen Corona abgesagt werden musste. Laut Klaus Fittschen, Pressebeauftragter im Lions Club Lilienthal, sprangen als Ausgleich Vereine und Institutionen beim Kalender-Verkauf ein, vor allem solche, die in den Vorjahren von den „Ausschüttungen“ der Aktion profitiert hatten. Auch neue Verkaufsstellen konnten die Lions hinzugewinnen.

Wie immer ist der Erwerb des Adventskalenders mit einer Verlosung verbunden gewesen, insgesamt haben Firmen aus der Region 194 Gewinne im Wert von etwa 14.000 Euro spendiert, wobei der Hauptpreis eine Flussfahrt für zwei Personen ist. Pandemiebedingt kann die Ausgabe der Preise im Kundenzentrum der Stadtwerke Osterholz in der Hauptstraße 43 in Lilienthal zurzeit nicht stattfinden, da das Geschäft geschlossen ist. Nach heutigem Stand wird die Ausgabe laut Lions Club ab dem 1. Februar erfolgen. „Wir können aber nicht wissen, wie sich die Lage entwickeln wird und deshalb ist eine verbindliche Aussage dazu nicht möglich“, sagt Klaus Fittschen. Es werde aber sicher gestellt, dass alle Gewinner die Preise in Empfang nehmen können, und zwar über die angegebenen Fristen hinaus. Aktuelle Informationen zur Preisausgabe finden sich auf der Homepage unter www.lionsclub-lilienthal.de.

Offen ist der Lions Club für Vorschläge, welcher Verein, welche Institution oder welches Projekt aus dem Verkaufserlös gefördert werden kann. Einzelpersonen sind ausgeschlossen. Das Antragsformular kann auf der Internetseite heruntergeladen werden. In den vergangenen Jahren fanden sich unter den Empfängern der Erlöse viele Vereine und Institutionen aus dem sozialen und kulturellen Bereich sowie diverse Jugendfeuerwehren und Sportvereine. Bereits fest geplant ist, dass der Lions Club in diesem Jahr gemeinsam mit dem Zirkus Eldorado ein Projekt auf die Beine stellen will.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+