Literarische Weinlese Alexandre Dumas als Sommelier

Eine literarische Weinlese mit Verkostung hat die Volkshochschule (VHS) Lilienthal im Programm.
27.06.2021, 12:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Irene Niehaus

Lilienthal. Horaz, Miguel de Cervantes, Theodor Fontane, Kurt Tucholsky, Thomas Mann – von der Antike bis in die Gegenwart haben sich Autoren vom Wein in all seinen Erscheinungsformen inspirieren lassen. Eine literarische Weinlese mit Verkostung hat die Volkshochschule (VHS) nun im Programm. Die zweite Kulturveranstaltung in Murkens Hof seit Ende des Lockdown findet am Freitag, 2. Juli, von 19 bis 21.15 Uhr statt. Als „Sommelier“ führt durch diese „geist-reiche Auslese“ kein Geringerer als Alexandre Dumas der Ältere mit Anekdoten und Wissenswertem aus seinem „Wörterbuch der Kochkünste“. In dessen Rolle schlüpft der Kölner Sprecher Stephan Schäfer, der an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover sowie an der Bremer Hochschule für Künste studiert hat. Während der Lesung, die die VHS in ihrer Schwerpunktreihe "Ernährung" anbietet, werden drei Weine gereicht und vom Weinhändler Jörg Dieter Rings vorgestellt. Der Eintritt kostet 19 Euro. Anmeldungen nimmt die VHS, Klosterstraße 25 in Lilienthal, unter der Rufnummer 04298/ 92 92 40 oder -41 oder per E-Mail an vhs@lilienthal.de entgegen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+