Was sagen die Lilienthaler? Unterschiedliche Preise für Schnelltests

Wo gibt es die günstigsten Schnelltests? Ab sofort gibt es an Teststationen unterschiedliche Tarife. Die Preise liegen zwischen drei und 15 Euro - je nach Status gibt es den Schnelltest aber auch gratis.
02.07.2022, 09:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Unterschiedliche Preise für Schnelltests
Von Petra Scheller

Lilienthal/Borgfeld. Rund eine Milliarde Euro im Monat für kostenlose Bürgertests, das ist der Bundesregierung inzwischen zu teuer. Deshalb ist vorerst Schluss damit. Die Regeln sind komplexer geworden: Kostenlos sind Corona-Schnelltests in Testzentren nur noch zum Freitesten nach einer Infektion, für Kinder unter fünf Jahren, zum Schutze vulnerabler Gruppen und für Angehörige nachweislich Infizierter. Wer eine Reise antritt oder einfach nur so einen Test machen will, muss dafür bis zu 15 Euro zahlen. Wer einen Theaterbesuch plant, zahlt drei Euro für den Test. Ist das zumutbar?

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren