Lilienthaler Aktion endet nach 24 Jahren Abschied von den Tulpen-Tagen

Nach 24 Jahren endet die ehrenamtliche Aktion "Tulpen-Tage" in Lilienthal zugunsten von Kindern. Die beiden bisherigen ehrenamtlichen Organisatorinnen haben keine Nachfolger gefunden.
16.07.2021, 10:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Abschied von den Tulpen-Tagen
Von Lutz Rode

Lilienthal. Irgendwie gehörte es in der Frühlingszeit zum Ortsbild von Lilienthal: Immer kurz vor Ostern baute das Tulpen-Tage-Team seinen Stand in der Klosterstraße auf, um die bunten Frühlingsboten zu verkaufen und möglichst viele Spenden zugunsten von Projekten für Kinder einzunehmen. Jetzt, nach 24 Jahren, wird die ehrenamtlich organisierte Aktion eingestellt. Ilka Cordes von der Evangelischen Kita am Wald und Silke Huntenburg-Roeber von der Gemeinde Lilienthal machen nicht weiter. Trotz intensiver Suche fand sich niemand, der das Projekt weiter betreuen und organisieren wollte.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren