Radio-Mann aus Worphausen Regler hoch für die 1000. Sendung

„Rock 'n' Roll ist wie ein Bazillus. Einmal befallen kommt man davon nicht mehr los“, sagt der 77-jährige Rainer Umlauf. Am Sonntag wird wieder gerockt - in seiner 1000. Radiosendung.
16.07.2022, 08:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Sabine von der Decken

Lilienthal. Wer kann schon zwei Stunden Musik nur von Elvis Presley über den Äther gehen lassen oder mit „Schraubermusik“ Rock 'n' Roll für Autoliebhaber senden? Rainer Umlauf kann es und tut es seit 2003 an jedem Sonntag. Dann läuft auf FM 92,5 MHz „Rock 'n' Roll Radio!“, eine Sendung, die er live für Radio Weser aus seinem Wohnzimmer in Worphausen überträgt. Am 17. Juli zieht er ab 10 Uhr die Regler zum tausendsten Mal hoch. Das Programm, das er für die Jubiläumssendung geplant hat, bezeichnet er als zwei Stunden lang „querbeet“. Den genauen Ablauf weiß er zehn Tage vorher allerdings noch nicht so genau, fällt die Entscheidung doch in aller Regel erst am Sonnabend vor Sendebeginn. Innerhalb von einer halben Stunde und etlichen im Überlegungszimmer gerauchten Zigaretten steht dann das Programm einer jeden wöchentlichen Radiosendung, und das gilt auch für die Jubiläumsausstrahlung. Aus diesem Anlass gibt es aber dann vier Stunden Rock auf die Ohren statt der regulären zwei Stunden.  

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren