"Unsere Vereine": SV Lilienthal-Falkenberg Kultfigur Kiehn: "Der Verein steht an erster Stelle"

Viele Persönlichkeiten haben den noch jungen SV Lilienthal-Falkenberg geprägt oder prägen ihn noch heute. Das gilt auch für Manfred P. Kiehn - und zwar auf vielen Ebenen.
22.12.2021, 10:01
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Kultfigur Kiehn:
Von Thorin Mentrup

Lilienthal. Noch keine 30 Jahre ist der SV Lilienthal-Falkenberg alt - und trotzdem gibt es bereits etliche Persönlichkeiten in den Reihen der Blau-Gelben, die einen Platz in dieser Kategorie verdient hätten. "Wir haben schon so einige Legenden", sagt der 2. Vorsitzende Chris Gerstmann und schmunzelt. Damit meint er zum Beispiel Gerd Pols, der als stellvertretender Jugendwart bereits dem erweiterten Gründungsvorstand angehörte und noch heute Teil der Jugendleitung ist. Von Tag eins dabei ist auch Burkhard Wengorz, ebenfalls ganz im Zeichen der Jugend. Auch Herbert Neels ist eines der LiFa-Gesichter. Er stellte sich einst nicht nur als Vorsitzender zur Verfügung, sondern ist als Platzwart am Schoofmoor eine wertvolle Kraft. Auch wenn er nun zum Jahresende aufhört - der Dank der LiFa-Verantwortlichen und -Spieler gebührt ihm allemal. Aus sportlicher Sicht wäre durchaus auch Erste-Herren-Trainer Hassan Jaber als langjähriger Lilienthaler ein Kandidat gewesen.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren