Tennis

Herren 30 des TC Falkenberg verlieren Aufstiegskrimi

Fast sechs Stunden lang duellieren sich der TC Falkenberg und die TSG Mörse um den Aufstieg in die Nordliga. Am Ende haben die Gastgeber ganz knapp das Nachsehen.
26.09.2021, 12:23
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Herren 30 des TC Falkenberg verlieren Aufstiegskrimi
Von Thorin Mentrup

Falkenberg. Das letzte Aufschlagspiel zog sich noch einmal hin. Minutenlang. Das Doppel zwischen Patrick Velewald/Niklas Hansmann auf der einen sowie Philip Mund/Florian Steinke auf der anderen Seite war ein enges, ein verbissenes, aber auch ein hochklassiges Ringen - wie das gesamte Duell zwischen den Herren 30 des TC Falkenberg und der TSG Mörse um den Aufstieg in die Tennis-Nordliga. Als Hansmann mit seiner Vorhand im Netz hängen blieb, waren fast sechs Stunden seit dem ersten Ballwechsel des Tages vergangen. Neun Matches später war der Aufstiegstraum der Falkenberger geplatzt. Nach dem 4:5 steht fest: Der TCF bleibt Oberligist.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc, quis gravida magna mi a libero. Fusce vulputate eleifend sapien. Vestibulum purus quam, scelerisque ut, mollis sed, nonummy id, metus. Nullam accumsan lorem in dui. Cras ultricies mi eu turpis hendrerit fringilla. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae; In ac dui quis mi consectetuer lacinia. Nam pretium turpis et arcu.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren