Fußball-Kreisliga Osterholz

TSV Dannenberg: Mehrdorf löst Schnur im Sommer ab

Die Fußballabteilung des TSV Dannenberg schenkt zum 1. Juli 2020 im Herrenbereich neuen Trainern das Vertrauen. Steffen Mehrdorf bezieht dann Stellung auf der Kommandobrücke.
24.02.2020, 12:16
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Reiner Tienken
TSV Dannenberg: Mehrdorf löst Schnur im Sommer ab

Übernimmt im Sommer die Kreisliga-Formation in Dannenberg: Steffen Mehrdorf.

Hasselberg

Dannenberg. Die Fußballabteilung des TSV Dannenberg schenkt zum 1. Juli 2020 im Herrenbereich neuen Trainern das Vertrauen. Steffen Mehrdorf (erste Mannschaft), Daniel Schweppe und Andreas Hellwich (beide zweite Mannschaft) beziehen dann Stellung auf der Kommandobrücke. Trainer Kai Schnur (erste Herren) löste mit seinem Abschied zum Saisonende 19/20 die Trainerwechsel aus.

Der neue Cheftrainer des Kreisligisten TSV Dannenberg ist ein alter Bekannter. Steffen Mehrdorf steht bereits seit über zehn Jahren als Coach des Reserveteams an der Seitenlinie und führte die Mannschaft nach zwei Aufstiegen immerhin bis in die 1. Kreisklasse Osterholz. „Nach der erfolgreichen Zeit mit unserer zweiten Vertretung ist die Übernahme der ersten Herren praktisch die logische Konsequenz“, hob Spartenleiter Karsten Frerks zur Beförderung hervor. Kai Schnur macht nach Saisonschluss beim TSV Dannenberg freiwillig Platz für seinen Nachfolger aus dem eigenen Verein. „Gleichzeitig bedanken sich die beiden Spartenleiter für die gute Zusammenarbeit mit Kai Schnur“, stellten Karsten Frerks und Lars Wellbrock übereinstimmend heraus. Thomas Barth wird Steffen Mehrdorf in der Spielzeit 2020/21 als Co-Trainer zur Seite stehen. Daniel Schweppe und Andreas Hellwich werden im Sommer beim Reserveteam das Erbe des Duos Mehrdorf/Barth antreten. Unterstützung sollen sie beim TSV Dannenberg II dann durch Co-Trainer Lennard Steljes erhalten. Bis dahin hofft Kai Schnur in der laufenden Serie auf einen versöhnlichen Saisonausklang in der Kreisliga Osterholz. Bislang hinkt der TSV Dannenberg als derzeit Tabellenzwölfter der Fußball-Kreisliga Osterholz den eigenen Erwartungen und Ansprüchen durchaus etwas hinterher.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+