TSV St. Jürgen

Fußball-Jugendturniere im Sommer: Die Hoffnung stirbt zuletzt

Ronald Miesner hat seinen Optimismus gewahrt. Ob die Jugendturniere am letzten Juni- und ersten Juli-Wochenende wie geplant stattfinden können, vermag auch er freilich nicht vorherzusagen.
17.04.2020, 10:21
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Fußball-Jugendturniere im Sommer: Die Hoffnung stirbt zuletzt
Von Dennis Schott

St. Jürgen. Ronald Miesner hat seinen Optimismus gewahrt. Ob die Jugendturniere am letzten Juni- und ersten Juli-Wochenende wie geplant stattfinden können, vermag auch er freilich nicht vorherzusagen. Der Jugendkoordinator des TSV St. Jürgen indes hofft inständig darauf. Gemeinsam mit Lars Isenberg hat Ronald Miesner bereits viel Zeit und Arbeit in die Organisation gesteckt. Der TSV St. Jürgen hat einiges geplant. Nicht weniger als 72 Juniorenteams messen sich bei diversen Turnieren. Die U8-Kicker spielen dabei sogar eine „Europameisterschaft“ aus.

Noch haben sich Miesner und Isenberg nicht zu einer Absage durchringen können. Sie wollen die Entwicklung der Corona-Pandemie bis Mitte Mai abwarten und dann eine Entscheidung treffen. Sollten die aktuellen Maßnahmen bis dahin weiterhin gültig sein, sei an Fußballspielen natürlich nicht zu denken, sagt Ronald Miesner. Zumal zu den Turnieren insgesamt locker „800 Leute“ zusammenkämen. Aber die Hoffnung, dass die Maßnahmen bis Mitte Mai gelockert werden und damit die Turniere gespielt werden können, haben die Organisatoren nicht aufgegeben.

EM-Turnier der U8-Junioren

Es ist ja auch allerhand geplant. Das „EM-Turnier“ der U8-Junioren stellt dabei den Höhepunkt dar. Bereits im Februar wurden den 24 teilnehmenden Mannschaften „ihre“ Länder, die sie repräsentieren, zugelost. Wenn Polen also auf die Schweiz trifft, dann spielt in Wirklichkeit der SC Borgfeld gegen den TSV Dannenberg. Aber wenn die „richtige“ EM schon nicht in diesem Sommer stattfindet, dann soll die „kleine“ EM zumindest in St. Jürgen ausgetragen werden, dachten sich wohl die Organisatoren. „Die Jungs sind schon ganz heiß“, weiß Ronald Miesner, der als zusätzlichen Anreiz jedem Teilnehmer einen gesponserten Trikotsatz überlässt.

„Wir werden natürlich die behördlichen Anweisungen abwarten müssen. Aber wenn es machbar ist, dann machen wir das“, sagt Miesner. Und wenn nicht? „Dann holen wir das ein Jahr später nach“, verspricht er.

Weitere Informationen

Die Turniere in der Übersicht:

27. Juni: U6- (sechs Teams) und U12-Turnier (zwölf Teams)

28. Juni: EM-Turnier der U8

4. Juli: U11-Turnier (15 Teams)

5. Juli: U10-Turnier (16 Teams)

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+