Unfall beim Ausweichen Radlerin nach Sturz in Lilienthal verletzt

Weil sie einem Auto, das auf dem Radweg hielt, ausweichen musste, ist eine 49-jährige Fahrerin eines Pedelec in Lilienthal in Schwierigkeiten geraten. Sie stürzte auf die Fahrbahn und trug Verletzungen davon.
18.08.2021, 16:44
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Radlerin nach Sturz in Lilienthal verletzt
Von Lars Fischer

Lilienthal. Leichte Verletzungen hat sich am Dienstagabend eine 49-jährige Frau zugezogen, die mit ihrem Pedelec auf der Lilienthaler Hauptstraße gestürzt ist. Die Pedelec-Fahrerin war ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge hinter dem Fiat eines 48-Jährigen unterwegs gewesen. Als der Autofahrer zum Entladen auf dem Radweg anhielt, wollte die 49-Jährige auf der Fahrbahnseite an dem Wagen vorbeifahren. Im selben Moment soll eine 48-jährige Mitfahrerin aus dem Fiat ausgestiegen sein, sodass die 49-Jährige erneut ausweichen musste. Dabei kam sie nach Angaben einer Polizeisprecherin ins Straucheln und stürzte auf die Fahrbahn. Die alarmierten Rettungskräfte brachten die leicht verletzte Radlerin in ein Krankenhaus. Angaben zur Höhe des enstandenen Sachschadens an ihrem Eletrofahrrad konnte die Polizei noch nicht machen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+