Volkshochschule Lilienthal

Nahtloser Übergang im Gesundheitsbereich

Abschied von der Volkshochschule Lilienthal nimmt Jutta Rodenburg. Als pädagogische Mitarbeiterin hat sie sich unter anderem um den Schwerpunkt Gesundheit gekümmert. Nachfolgerin ist Anja Nachtigall.
25.07.2021, 20:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Nahtloser Übergang im Gesundheitsbereich
Von Lutz Rode
Nahtloser Übergang im Gesundheitsbereich

Jutta Rodenburg (links) und ihre Nachfolgerin Anja Nachtigall von der Volkshochschule Lilienthal.

CARMEN JASPERSEN

Lilienthal. Offiziell in Rente ist Jutta Rodenburg erst ab dem 1. September, doch weil noch Urlaub und Überstunden anstehen, absolvierte sie schon jetzt ihren letzten Arbeitstag bei der Volkshochschule Lilienthal-Worpswede-Grasberg-Ritterhude. Ihre Nachfolgerin ist bereits gefunden: Anja Nachtigall wird sich künftig als pädagogische Mitarbeiterin um den größten VHS-Bereich Gesundheit, die Junge VHS, die Kreativ-Angebote und viele andere Projekte kümmern. Damit der Übergang in der Zentrale in Murkens Hof nahtlos klappt, hat Rodenburg seit einem Jahr in Altersteilzeit gearbeitet und ihre Stundenzahl halbiert. Die andere Hälfte von 16 Stunden übernahm Nachtigall, sodass sie sich mit ihrer Vorgängerin austauschen und in die Materie einarbeiten konnte. Beide wissen das zu schätzen und finden: Sanfte Übergänge dieser Art seien in der Arbeitswelt von heute fast schon ein Luxus.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Duis arcu tortor, suscipit eget, imperdiet nec, imperdiet iaculis, ipsum. Sed aliquam ultrices mauris. Integer ante arcu, accumsan a, consectetuer eget, posuere ut, mauris. Praesent adipiscing. Phasellus ullamcorper ipsum rutrum nunc. Nunc nonummy metus. Vestibulum volutpat pretium libero. Cras id dui. Aenean ut eros et nisl sagittis vestibulum. Nullam nulla eros, ultricies sit amet, nonummy id, imperdiet feugiat, pede. Sed lectus. Donec mollis hendrerit risus. Phasellus nec sem in justo pellentesque facilisis. Etiam imperdiet imperdiet orci. Nunc nec neque.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Duis arcu tortor, suscipit eget, imperdiet nec, imperdiet iaculis, ipsum. Sed aliquam ultrices mauris. Integer ante arcu, accumsan a, consectetuer eget, posuere ut, mauris. Praesent adipiscing. Phasellus ullamcorper ipsum rutrum nunc. Nunc nonummy metus. Vestibulum volutpat pretium libero. Cras id dui. Aenean ut eros et nisl sagittis vestibulum. Nullam nulla eros, ultricies sit amet, nonummy id, imperdiet feugiat, pede. Sed lectus. Donec mollis hendrerit risus. Phasellus nec sem in justo pellentesque facilisis. Etiam imperdiet imperdiet orci. Nunc nec neque.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren