Termine für Gottesdienste in der Region Wie die Kirchen Ostern feiern

Nach der Rücknahme der Osterruhe können sich die Gläubigen nun doch in begrenztem Umfang in den Gotteshäusern versammeln. Wir haben nachgefragt, wie die Kirchen Ostern feiern.
31.03.2021, 06:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von Irene Niehaus

Lilienthal/Borgfeld/Grasberg/Worpswede/Tarmstedt. Ostern ist für Christen das höchste Fest im Jahr. Nach der Rücknahme der Osterruhe können sich die Gläubigen nun doch in begrenztem Umfang und unter Einhaltung strenger Schutzkonzepte in den Gotteshäusern versammeln. Ob sie ihre Möglichkeiten nutzen, entscheiden die jeweiligen Kirchengemeinden. Der Bischofsrat, ein Gremium der Regionalbischöfe aus den Sprengeln der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, ermutigt zu Präsenz-Gottesdiensten. „Für viele Menschen sind Gottesdienste besonders in diesen schwierigen Tagen wichtig, besonders dann, wenn sie keine Möglichkeit haben, digitale Angebote zu empfangen“, heißt es vonseiten des Bischofsrates. Manche Kirchengemeinden sagten aber ihre Präsenz-Veranstaltungen ab, andernorts laufen die Anmeldungen noch.

Kirchengemeinde Borgfeld: Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Situation finden in der Borgfelder Kirche keine Präsenz-Gottesdienste statt. Das betrifft den Gründonnerstag, den Karfreitag und den Ostersonntag. Auf der Homepage der Gemeinde (www.kircheborgfeld.de) werden zwei Andachten zum Karfreitag und Ostersonntag zu sehen und hören sein.

Kirchengemeinde Lilienthal: Der Präsenz-Gottesdienst am Gründonnerstag fällt aus. Stattdessen gibt es ein digitales Angebot auf der Homepage, eine Andacht mit Abendmahl zu Hause. Am Karfreitag wird um 10 Uhr in der Kirche in St. Jürgen Gottesdienst gefeiert, in der Klosterkirche steht für 15 Uhr ein musikalischer Gottesdienst auf dem Plan. Jugendliche können am Ostersonnabend ab 20 Uhr eine Whatsapp-Andacht feiern. Am Ostersonntag beginnt um 9 Uhr der Gottesdienst auf dem Friedhof der Kirche St. Jürgen, um 11 Uhr dann in der Klosterkirche. Am Ostermontag fängt um 18 Uhr das Abendgebet in der Kirche St. Jürgen an. An allen Feiertagen gibt es Beiträge und Predigten auf der Homepage, auch für Kinder. Die Kirchen in St. Jürgen und Trupe sind in der Karwoche geöffnet. Infos: Pastorin Tanja Kamp-Erhardt, Tanja.Kamp-Erhardt@evlka.de, Tel. 04298/699033.

evangelisch-freikirchliche Philippusgemeinde Lilienthal: Die Kirchengemeinde feiert keinen Ostergottesdienst. „Wir wollen damit unseren Beitrag zur Eindämmung der Pandemie leisten, den auch Vereine, Sportstätten, Kultur- und Freizeiteinrichtungen leisten müssen“, betont Gemeindereferent Carsten Mües.

Christus Centrum Oasis in Lilienthal: Das Christus Centrum Oasis in Lilienthal, eine weitere evangelische Freikirche in Lilienthal, veranstaltet am Ostersonntag um 10.30 Uhr einen Gottesdienst, zu dem sich Gläubige anmelden müssen.

katholische Pfarrgemeinde Guter Hirt Lilienthal: Die für Karfreitag geplanten Liturgien fallen aus. Die Feiern zur Osternacht in der Kirche Guter Hirt beginnen am Karsamstag um 21 Uhr und um 22.30 Uhr. In der Kirche fängt am Ostersonntag die heilige Messe um 11.15 Uhr an. Die Ostervespern im Gotteshaus sind für 17.30 Uhr und für 18 Uhr vorgesehen. Für alle Termine müssen sich die Gläubigen im Pfarrbüro unter 04298/8512 anmelden. Das Gleiche gilt für die heiligen Messen, die Ostermontag um 11.15 Uhr und um 12.15 Uhr in der Kapelle Maria Frieden in Worpswede gefeiert werden.

Kirchengemeinde Grasberg: Hier fallen die für Gründonnerstag und Karfreitag anberaumten Gottesdienste aus. Am Karfreitag und am Ostersonntag beginnt jeweils um 10 Uhr eine kleine Andacht in der Kirche, beides ohne Anmeldung. Bei allen, die sich zum ursprünglich geplanten Osterspaziergang durch die Gemeinde bei Diakonin Kerstin Tönjes angemeldet hatten, wird am Ostermontag bis 10 Uhr eine kleine Tasche vor die Tür gestellt. Darin befinden sich das Osterbrot, ein Osterlicht und ein paar Osterüberraschungen. Infos: Pastor Thomas Riesebeck, Thomas.Riesebeck@evlka.de, Telefon 04208/1755.

Kirchengemeinde Worpswede: Die evangelische Kirchengemeinde Worpswede hat sich auf kein Anmeldeverfahren verständigt, jedoch sind die Plätze in der Zionskirche auf 50 Personen begrenzt. Zudem werden die Kontaktdaten bei Eintritt in die Kirche erfasst. Am Gründonnerstag feiert die Kirchengemeinde um 17 Uhr eine Andacht mit Abendmahl, am Karfreitag um 10 Uhr einen Gottesdienst, am Ostersonntag um 5.30 Uhr die Osternacht. Um 10 Uhr beginnt der Familiengottesdienst. Zu den Veranstaltungen treffen sich die Gläubigen in der Kirche. Informationen gibt es bei Pastor Jörn Contag, Joern.Contag@evlka.de, Tel. 04792/2086.

Kirchengemeinde Hüttenbusch: Am Gründonnerstag entfällt das geplante Tischabendmahl. Der Karfreitags-Gottesdienst beginnt um 10 Uhr in der Hüttenbuscher Kirche. Er wird begleitet von der Orgel, Gesang ist nicht erlaubt. Am Ostersonntag fängt der Gottesdienst um 11 Uhr im Pfarrgarten der Hüttenbuscher Kirche an. Keyboard und Posaunenchor gestalten den Gottesdienst musikalisch. Die Gottesdienste dauern etwa 35 Minuten, Abendmahl wird nicht gefeiert. Anmelden kann man sich für beide Gottesdienste online über www.gottesdienst-besuchen.de. Die Daten der Teilnehmer werden vor dem Besuch notiert. Infos: Pastor Reiner Sievers, Pastor.Sievers@t-online.de, Telefon 04794/503.

Kirchengemeinde Wilstedt/Tarmstedt: Am Gründonnerstag beginnt um 20 Uhr eine Abendandacht in der St. Petri-Kirche in Wilstedt. Gottesdienste feiert die Kirchengemeinde am Karfreitag jeweils um 10 Uhr in der Kirche Wilstedt und in der Tarmstedter Martin-Luther-Kirche sowie am Ostersonntag, ebenfalls zeitgleich, um 10 Uhr in beiden Gotteshäusern. Für Ostermontag, 10 Uhr, ist ein Regionalgottesdienst in Tarmstedt geplant. In den Gottesdiensten, zu denen man sich unter https://wilstedt.gottesdienst-besuchen.de/ anmelden muss, wird kein Abendmahl gefeiert. Die Kirchengemeinde verweist zudem auf ihr Online-Angebot. Infos: Pastor Benjamin Fromm, Benjamin.Fromm@evlka.de, Tel. 04283/723

Kirchengemeinde Kirchtimke: Keine Anmeldungen sind für die Osterveranstaltungen in der Kirchtimker Kirche notwendig. Am Gründonnerstag beginnt um 20 Uhr die Passionsandacht mit Abendmahl in den Bankreihen. Der Gottesdienst am Karfreitag wird um 10 Uhr starten, der Festgottesdienst mit Taufen am Sonntag ebenfalls um 10 Uhr, aber auch um 11 Uhr. Anschließend spielt der Posaunenchor vor der Kirche. Infos: Pastor Wolfgang Preibusch, Wolfgang.Preibusch@evlka.de, Telefon 04289/254.

Salemsgemeinde Tarmstedt: Die selbstständige evangelisch-lutherische Kirchengemeinde plant für Gründonnerstag um 19.30 Uhr einen Hauptgottesdienst mit Abendmahl in der Kirche. Für Karfreitag ist um 15 Uhr ein Predigtgottesdienst vorgesehen. Am Ostersonntag will die Kirchengemeinde um 9.30 Uhr sowie um 11 Uhr einen Festgottesdienst mit Abendmahl feiern sowie am Ostermontag um 10 Uhr einen Familiengottesdienst.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+