100 Jahre Conrad Naber Ein Mäzen, wie er im Buche steht

Der Unternehmer und Mäzen Conrad Naber wäre am 1. Juli 100 Jahre alt geworden. In klassische Denk-Schubladen ließ sich Lilienthals Ehrenbürger, der 2018 starb, nicht stecken.
30.06.2022, 20:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von Irene Niehaus

Lilienthal. Bei Conrad Naber durfte nicht viel herumliegen. Schon als Kind stellte er seine Schuhe stets gerade hin. Als wohl ältester Student an der Bremer Universität, damals noch als „rote Kaderschmiede“ verpönt, räumte er am ersten Tag gleich den Seminarraum auf, rückte Stühle gerade, wischte die Tafel. Auch an den Werkbänken seiner Fabrik musste es immer tipptop aussehen. Unternehmer Conrad Naber war ein Paradebeispiel an Disziplin und Beharrlichkeit. In klassische Denk-Schubladen ließ sich Lilienthals Ehrenbürger jedoch nicht stecken.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren