Vor dem Amtsgericht Vier Monate für E-Bike-Diebstahl

Weil er dabei geholfen haben soll, ein 2000-Euro teures E-Bike einer Nachbarin zu stehlen, ist ein 43-Jähriger nun zu einer Haftstrafe verurteilt worden.
28.07.2021, 18:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Friedrich-Wilhelm Armbrust

Osterholz-Scharmbeck. Eine positive Sozialprognose komme für den Angeklagten nicht infrage. In diesem Punkt waren sich Strafrichterin Johanna Kopischke und die Staatsanwältin einig. Grund: Der Angeklagte, der nun vor dem Amtsgericht in Osterholz-Scharmbeck stand, hatte zu dem Zeitpunkt 24 Voreintragungen im Bundeszentralregister (BZR). Zum ersten Mal war der heute 43-Jährige 1996 wegen eines Verkehrsdeliktes straffällig geworden. In den folgenden Jahren folgten Eintragungen wegen Körperverletzung, Beleidigung, Bedrohung, räuberischer Erpressung, Unterschlagung und anderem mehr. Auch eine Freiheitsstrafe blieb letztlich ohne Wirkung.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren