Arbeiten an der Ortsdurchfahrt

Buschhausen: Start der zweiten Phase

Im Zuge der Arbeiten im Bereich der Ortsdurchfahrt Buschhausen (L 149) ist nun der Abschnitt von der Straße An den Weiden bis unmittelbar vor der Kreuzung Am Kohlgarten / Buschhausener Straße dran.
30.08.2021, 14:41
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Michael Schön

Osterholz-Scharmbeck. Die Straßenbauarbeiten im Bereich der Ortsdurchfahrt Buschhausen (L 149) treten am Donnerstag, 2. September, in ihre zweite Phase. Dann wird der Abschnitt von der Straße An den Weiden bis unmittelbar vor der Kreuzung Am Kohlgarten / Buschhausener Straße in Angriff genommen. Erneuert werden neben der Fahrbahn der Regenwasserkanal und der kombinierte Geh- und Radweg. „Die Befahrbarkeit der Baustelle für betroffene Anwohnende ist im Zeitraum der Bauarbeiten mit Einschränkungen möglich“, teilt das Amt für Straßenbau und Verkehr mit. Die Anwohnerinnen und Anwohner werden jedoch gebeten, ihre Fahrzeuge möglichst außerhalb des Baufeldes abzustellen. Zu Fuß seien die angrenzenden Grundstücke jederzeit erreichbar, so der Hinweis. Die eingerichtete Umleitungsstrecke auf der Landesstraße 149, die ab dem Einkaufspark Meyerhoff bis nach Heilshorn und weiter über die Landesstraße 135 und die K 46 bis Osterholz-Scharmbeck führt, bleibt bestehen, wie die Behörde mitteilt. Die Arbeiten in der zweiten Bauphase werden voraussichtlich bis Februar 2022 andauern.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+