SV Armina Freißenbüttel Feier zum 50-jährigen Vereinsjubiläum fällt aus

Aus der großen Jubiläumsparty wird nichts. Der SV Arminia Freißenbüttel hat den Festakt anlässlich des 50-jährigen Vereinsbestehens abgesagt. Der Grund: Natürlich, Corona. Die Feier soll aber nachgeholt werden.
19.01.2022, 14:28
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Feier zum 50-jährigen Vereinsjubiläum fällt aus
Von Tobias Dohr

Freißenbüttel. Der Freitag, 21. Januar, sollte eigentlich ein großer Jubeltag für den SV Arminia Freißenbüttel werden. Die Vereinsgründung jährt sich an diesem Tag zum 50. Mal. Deshalb hatte der Vorsitzende Rudi Fuchs extra eine 26-seitige Chronik erarbeitet. Vor allem aber wollten die Freißenbütteler im Pavillon der Bildungsstätte Bredbeck einen entsprechenden Festakt veranstalten. Aus dieser Feier wird nun nichts. Der Grund, natürlich, ist wieder einmal die Corona-Pandemie. "Wir haben uns schweren Herzens dazu entschieden, die Feier abzublasen", berichtet Fuchs. Stattdessen wollen die Arminen ihren besonderen Tag nun im Sommer nachholen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+