Ausstellung imn Krankenhaus

Von Landschaft bis Lauch

Das Kreiskrankenhaus in Osterholz-Scharmbeck zeigt bis Ende September die Ausstellung „Lebensräume“: eine Sicht auf Alltägliches aus besonderen Blickwinkeln.
01.08.2021, 10:25
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Christa Neckermann
Von Landschaft bis Lauch

Sonja K. Sancken ist neben Katrin Schütte und Brunhilde Mangels einer der drei Künstlerinnen, die ihre Bilder derzeit in den Fluren des Kreiskrankenhauses ausstellen.

Christian Kosak

Osterholz-Scharmbeck. Bereits seit etlichen Jahren pflegt das Kreiskrankenhaus die  Tradition, in den Fluren des Eingangsbereiches Künstlern die Möglichkeit zu geben, dort ihre Werke zu präsentieren. Dabei spannt sich der Bogen der ausstellenden Künstlerinnen und Künstler weit und ist nicht nur auf die Kreisstadt und ihre Umgebung beschränkt. Einige Künstler sind sogar mehrmals mit ihren Arbeiten im Kreiskrankenhaus anzutreffen. Dazu gehören auch Brunhilde Mangels, Katrin Schütte und Sonja K. Sancken, die in Osterholz-Scharmbeck der „Ateliergemeinschaft F“ angehören.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc, quis gravida magna mi a libero. Fusce vulputate eleifend sapien. Vestibulum purus quam, scelerisque ut, mollis sed, nonummy id, metus. Nullam accumsan lorem in dui. Cras ultricies mi eu turpis hendrerit fringilla. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae; In ac dui quis mi consectetuer lacinia. Nam pretium turpis et arcu.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren