Zeugnisausgabe mit "Notfallfeier" Vom Corona-Chaos in den Unwetter-Regen

Sie hatten schon mit den Pandemie-Folgen zu kämpfen und entsprechend war auch noch der Abschluss: Die Zeugnisausgabe der Absolventen an den Osterholzer BBS fiel buchstäblich ins Wasser.
16.07.2021, 15:37
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Christian Pfeiff

Osterholz-Scharmbeck. Ob dies ein Omen für die insgesamt 111 diesjährigen Absolventen der Fachbereiche Sozialpädagogik, Gesundheit und Pflege ist? So unwegsam sich ihre schulische Laufbahnen an den Berufsbildenden Schulen (BBS) Osterholz infolge zahlreicher Verordnungen zur Pandemieprävention gestaltete, so orkanartig und provisorisch fiel am Donnerstag unerwartet auch die feierliche Ausgabe der Abschlusszeugnisse aus. Nicht nur, dass eine schwere Unwetterfront den Festplatz unter freiem Himmel just zum geplanten Beginn der Feierstunde heimsuchte; sie forderte auch ihren Tribut: Immense Spritzwassermengen aus Fallrohren verursachten einen Totalausfall  von  Licht und Ton. Mitarbeiter des Veranstaltungstechnikers Matthias Boschen schätzten den  so entstandenen Schaden auf  25.000 Euro, die Musikerin Linda Schinkel begann unverrichteter Dinge mit dem Abbau ihrer Instrumente, die Schulleitung beschloss eine kurzfristige „Notfallzeremonie“ in der Aula.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren