Fußball-Kreisliga Osterholz

Duell der Bezirksliga-Reserven geht an VSK

Mit frühen Toren ebnete der VSK Osterholz-Scharmbeck den Sieg gegen den SV Lilienthal-Falkenberg. Malte Apsel und Luca Hanuschek trafen schon in der achten und neunten Minute.
21.05.2019, 14:56
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Reiner Tienken

Osterholz-Scharmbeck. Mit dem 2:1-Erfolg gegen den SV Lilienthal-Falkenberg II rückte der VSK Osterholz-Scharmbeck II dem Lokalrivalen und Rangzehnten 1.FC Osterholz-Scharmbeck bis auf zwei Zähler auf die Pelle. Malte Apsel und Luca Hanuschek reihten sich für die Kreisstädter mit ihren frühen Toren in die Trefferliste ein. Niclas Gaber brachte die Lilienthaler Gäste zwanzig Minuten vor dem Abpfiff noch etwas heran.

Unter Zugzwang stand im Duell der Bezirksliga-Reservemannschaften besonders der SV Lilienthal-Falkenberg II. Die Hoffnung, sich vom Tabellennachbarn SV Komet Pennigbüttel II im Abstiegskampf abzusetzen, schlug für die Gäste fehl. Die Gelb-Blauen wurden im Stadion am Klosterholz kalt erwischt. Der ehemalige Junioren-Bundesligaschiedsrichter Michel Haupt (TuSG Ritterhude) hielt nach nur neun Minuten einen 2:0-Vorsprung für die VSK-Reserve fest. Malte Apsel und Luca Hanuschek rechtfertigten ihre Berücksichtigung für die Startelf mit einem Torerfolg. Stefan Egging kassierte die beiden Gegentore früh und im Minutentakt (8., 9.). Dem Spiel des SV Lilienthal-Falkenberg II war das Fehlen eines Knipsers anzumerken. Hassan Jaber, der für einen ausgeprägten Torinstinkt bekannt ist, wurde kurzfristig zur ersten Mannschaft abkommandiert. Niclas Gaber gab dem Gast mit dem Anschlusstor noch vor der Schlussphase neue Hoffnung (70.). Eine umkämpfte Schlussphase blieb jedoch weitgehend aus, die Platzherren um Abwehrchef Jan Tapking schaukelten den hauchdünnen Vorsprung über die 90 Minuten. Der scheidende VSK-Trainer Lorenz Gehrmann, der sich eine Viertelstund vor dem Ende selbst einwechselte, half mit seinem Einsatz mit, die knappe Führung über die Zeit zu retten.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+