Made in Niedersachsen: Trilitec Wie Unfälle in der Landwirtschaft verhindert werden sollen

Mit Millimeterwellen und künstlicher Intelligenz wollen drei Brüder aus Osterholz-Scharmbeck dafür sorgen, dass es bei der Ernte zu weniger Unfällen kommt.
21.06.2020, 06:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Wie Unfälle in der Landwirtschaft verhindert werden sollen
Von Lisa Urlbauer

Der „Erntewächter“ soll in Zukunft dafür sorgen, dass weniger Unfälle in der Landwirtschaft passieren: zehn kleine Sensoren und viel komplexe Software. Es ist eine Entwicklung von drei Brüdern aus Osterholz-Scharmbeck. Noch befindet sich das bereits mehrfach ausgezeichnete Produkt in der Testphase – doch die Abnehmer stehen bereits Schlange.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren