Jobst Weimann nach Syke gewechselt Erneute Rotation beim Finanzamt

Jobst Weimann hat die Leitung des Finanzamt sOsterholz-Scharmbeck nach nur neun Monaten wieder abgegeben. Seine Stellvertreterin Melanie Cooper führt das Amt als Interimschefin.
17.06.2021, 17:48
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Michael Schön

Osterholz-Scharmbeck. Der Chef ist weg: Nach nur neun Monaten hat Jobst Weimann seinen Leitungsposten beim Finanzamt Osterholz-Scharmbeck schon wieder verlassen. Für Melanie Cooper ist das kein Problem. „Ich gönne es ihm von Herzen, Syke ist natürlich die größere Behörde“, so die 44-jährige Bremerin, die als Weimanns Stellvertreterin nun dessen Aufgaben übernommen hat, zusätzlich zu ihrem Job in der Rechtsbehelfsstelle. Für die Mutter von zwei Söhnen, sieben Jahre und zehn Monate alt, eine Herausforderung,  der sie sich aber auch dank „der großen Unterstützung der Kollegen mit Freude stellt." Das Betriebsklima sei hervorragend.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren