Frauenfußball-Landesliga

VSK Osterholz-Scharmbeck chancenlos im Kellerduell

Ganz viel hatte sich der VSK Osterholz-Scharmbeck für das Duell bei Eintracht Elbmarsch vorgenommen. Allein: Davon umsetzen konnte der Frauenfußball-Landesligist kaum etwas. Er verlor deutlich.
28.09.2021, 07:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Christian Thiemann

Osterholz-Scharmbeck. Nach dem ersten Saisonsieg in der Vorwoche hatte sich der VSK Osterholz-Scharmbeck im Vergleich mit Eintracht Elbmarsch eigentlich viel vorgenommen. Ein weiterer Sieg hätte die Elf von Joshua van Osten sogar aus der bedrohlichen Zone der Frauenfußball-Landesliga geführt. Doch dazu kam es nicht, weil Elbmarsch schon zur Pause 3:0 führte, um schließlich souverän mit 5:0 die Oberhand zu behalten.

Nach 28 Minuten lagen die Kreisstädterinnen bereits mit 0:2 im Hintertreffen. Davor hatte Laura Prigge die Chance auf einen Treffer gehabt, versuchte aber noch mal querzulegen, anstatt selbst abzuziehen. So war die Möglichkeit dahin. Kurz vor dem Seitenwechsel traf Elbmarsch sogar noch zum 3:0. Zu diesem Zeitpunkt hatte van Osten bereits zweimal gewechselt, doch auch die Einflussnahme von der Bank sollte nicht den erhofften Erfolg bringen. Stattdessen machten die Gastgeberinnen kurzen Prozess und zogen im zweiten Durchgang auf 5:0 davon. Liana Gaas vergab zudem die Gelegenheit auf 1:3 zu stellen und zumindest für ein bisschen Hoffnung zu sorgen.

Entsprechend angefressen reagierte VSK-Trainer van Osten auf die deutliche Niederlage: „Wir haben auf allen Ebenen über 90 Minuten eine nicht ausreichende Leistung gezeigt. So kommt dann ein solches Ergebnis zustande.“ Der Coach fügte noch hinzu: „Auch in der Höhe haben wir verdient verloren."

Info

Eintr. Elbmarsch - VSK Osterholz-Scharmbeck 5:0 (3:0)

VSK Osterholz-Scharmbeck: Jeske; Länge (39. Hausam), van Osten, Prigge, Wittmershaus, Gaas (67. Becker), Suckert (67. Gerber), Kuper, Timm, Höbrink, Lürßen (23. Paul)

Tore: 1:0 Anne Wübbenhorst (23./Foulelfmeter), 2:0 Lena Tode (28.), 3:0 Nicole Janßen (42.), 4:0 Jana-Kristin Wolff (57.), 5:0 Nicole Janßen (69.)

Schiedsrichter: Christopher Blunk THI 

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren