SV Komet Pennigbüttel Viele Fragezeichen bei den "Kometen"

Mit den sechs Punkten aus den letzten vier Spielen haben die Kicker des SV Komet Pennigbüttel plötzlich wieder eine Chance auf die Meisterrunde - dazu müsste aber beim TV Oyten gewonnen werden.
28.10.2021, 14:34
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Viele Fragezeichen bei den
Von Tobias Dohr

Bezirksliga 3, Staffel 2: Der außergewöhnliche Modus macht es möglich: Mit den sechs Punkten aus den letzten vier Spielen haben die Kicker des SV Komet Pennigbüttel plötzlich wieder eine Chance auf die Meisterrunde. Dazu wäre allerdings ein Sieg am Freitagabend beim nur zwei Zähler besser platzierten TV Oyten fast schon Voraussetzung. Doch da Trainer Malte Jaskosch um die personellen Engpässe weiß, gibt er sich gelassen – und spielt den Ball dem Gegner zu: "Wir haben ohnehin schon viele Verletzte, am Freitagabend kommen noch weitere Ausfälle wegen Urlaub und Beruf hinzu", sagt Jaskosch. Soll heißen: Die Oytener sind klarer Favorit, haben deutlich mehr Druck als die Lila-Weißen. Mit Mats Feder und Kai-Uwe Töbe werden zwei Spieler der zweiten Herren dabei sein, mindestens einer von ihnen wird sogar von Beginn an auflaufen. Auch sonst dürfte die Startelf der "Kometen" ziemlich ungewohnt aussehen. Eines aber weiß Jaskosch genau: "Die Leidenschaft sollte bei uns immer stimmen."

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren