Fußball-Testspiel

Pennigbüttels Monsees trifft gegen Tarmstedt doppelt

Neuzugänge, Rückkehrer und ehemalige A-Junioren – Malte Jaskosch hat bei Fußball-Bezirksligist SV Komet Pennigbüttel in den kommenden Wochen ein vielteiliges Puzzle zusammenzusetzen.
12.07.2021, 08:36
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Pennigbüttels Monsees trifft gegen Tarmstedt doppelt
Von Tobias Dohr

Neuzugänge, Rückkehrer und ehemalige A-Junioren – Malte Jaskosch hat bei Fußball-Bezirksligist SV Komet Pennigbüttel in den kommenden Wochen ein vielteiliges Puzzle zusammenzusetzen. Da darf und sollte ein erstes Testspiel – noch dazu die erste Partie nach fast acht Monaten Corona-Pause – naturgemäß nicht überbewertet werden. Deshalb war Jaskoschs Fazit nach dem 2:1 (1:1)-Heimsieg über den Rotenburger Kreisligisten TuS Tarmstedt auch beinahe zwangsläufig: "Es ist noch viel Sand im Getriebe."

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren