Jaschke und Maybebop Januar-Auftritte nun doch später

Und noch eine Verlegung, die den steigenden Inzidenzen geschuldet ist: Komikerin Marlene Jaschke und das Sänger-Quartett Maybebop kommen nicht im Januar, sondern erst später nach Osterholz-Scharmbeck.
07.01.2022, 18:04
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Januar-Auftritte nun doch später
Von Antje Borstelmann

Osterholz-Scharmbeck. Marlene Jaschke und Maybebop kommen nun doch später in die Kreisstadt. Den aktuellen Entwicklungen der Inzidenzen geschuldet, werden die Auftritte  der beliebten Komikerin und der vier smarten Sänger in der Osterholz-Scharmbecker Stadthalle verlegt. Jutta Wübbe alias Marlene Jaschke, die das Osterholzer  Publikum schon mehr als einmal zum Lachen brachte und begeisterte, präsentiert sich und ihr neues Programm „Hier bin ich Mensch…“ nun nicht am 22. Januar, sondern erst am Donnerstag, 6. Oktober 2022,  ab 20 Uhr.  Verschoben ist außerdem das nach der Absage vom Mai 2021 auf den 28. Januar terminierte Konzert von Maybebop. Die Fans des Sänger-Quartetts  müssen sich noch bis zum 28. April, 20 Uhr, gedulden.

Bereits gekaufte Tickets bleiben gültig, neue Karten gibt es unter anderem noch beim OSTERHOLZER KREISBLATT an der Bördestraße 9, Telefon: 0 47 91 / 30 34 35.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+