Buch zu Jürgen Christian Findorff Ausgangspunkt einer großen Karriere

Auf der Museumsanlage Osterholz gibt es zukünftig noch viele Baustellen. Eine aber ist nun mit einer Buchveröffentlichung abgeschlossen: die Dokumentation des Wirkens von Jürgen Christian Findorff vor Ort.
04.03.2022, 10:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Ausgangspunkt einer großen Karriere
Von Lars Fischer

Osterholz-Scharmbeck. In der Region ist der Name Jürgen Christian Findorff kaum jemals ohne den Zusatz Moorkommissar zu hören. Die Gründung vieler Ortschaften und die Besiedlung der Region an Hamme, Wümme und Wörpe ist ohne Frage sein historisches Verdienst, das auch im Mittelpunkt des Findorff-Jahres 2020 gestanden hätte, wenn nicht die Pandemie die geplanten Feiern zum 300. Geburtstags des Allround-Genies fast vollständig zunichte gemacht hätten. Genauso aber wäre ein Aspekt zum Tragen gekommen, der in der öffentlichen Wahrnehmung meist ein wenig kurz kommt: das Schaffen Findorffs in Osterholz. Das will nun die Museumsanlage Osterholz mit einem ersten Band einer neuen Schriftenreihe ein wenig gerade rücken.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren