Fußball-Bezirksliga Lüneburg 3

Klare Sache? VSK empfängt siegloses Schlusslicht SV Löhnhorst

Die Rollen sind klar verteilt, wenn der VSK Osterholz-Scharmbeck den SV Löhnhorst empfängt. Allerdings gehen die Gastgeber personell angeschlagen in die Partie.
16.09.2021, 14:38
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Klare Sache? VSK empfängt siegloses Schlusslicht SV Löhnhorst
Von Dennis Schott

Bezirksliga Lüneburg 3, Staffel 2: Als einziges Team der Liga noch sieglos. Klingt natürlich blöd, und Torsten Kentel wünschte sich, es wäre anders. "Aber jammern hilft ja auch nicht", sagt er. Mit nur einem Punkt auf der Habenseite aus den ersten fünf Spielen ist der von Kentel trainierte SV Löhnhorst Schlusslicht. Aber so betrüblich, wie es auf dem ersten Blick vermuten mag, ist die Stimmung nicht. "Genauso wenig, wie man nach einem Sieg mit einem Dauergrinsen durch die Gegend läuft, sind wir jetzt nur traurig, weil wir noch nicht gewonnen haben", meint Kentel. Mit den Leistungen könne man "überwiegend nicht unzufrieden" sein, wofür auch das Remis gegen Spitzenreiter Hülsen spräche, meint Kentel. Er freut sich auf das kommende Spiel beim Rangdritten VSK Osterholz-Scharmbeck, wohl wissend, dass sein Team klarer Außenseiter ist. Vor allem in läuferischer Hinsicht werden die Löhnhorster gefordert sein, weiß er.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren