Kommunalwahl in Osterholz-Scharmbeck Rohde und Grüne die großen Gewinner

Die Osterholz-Scharmbecker Grünen im Wechselbad der Gefühle: Nach einem bitteren Ergebnis bei der Bürgermeisterwahl ging die Fraktion deutlich gestärkt aus der Stadtratswahl hervor.
14.09.2021, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Michael Schön

Osterholz-Scharmbeck. Die Grünen haben bei der Wahl zum Stadtrat Osterholz-Scharmbeck einen klaren Sieg davongetragen. Sie legten gegenüber dem Urnengang 2016 um fast 3000 Stimmen zu und verfügen nun über sechs Mandate. Die SPD bleibt mit 14 Sitzen stärkste Fraktion, dahinter die CDU (acht), obwohl sie zwei Mandate einbüßte. Neben der Bürgerfraktion (vier Sitze), den Linken und der FDP (je zwei) werden auch Die Basis und die AfD im neuen Kommunalparlament der Kreisstadt mitreden, das im November seine konstituierende Sitzung abhält. 

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren