Konzert in der IGS Buschhausen Kulinarisches mit Musik, Gesang und Akrobatik

Bei diesem Konzertabend in der Mensa der IGS Buschhausen wurde der Gaumenschmaus zu einem Erlebnis für alle Sinne: Die Schüler warteten mit Musik, Gesang und Akrobatik auf.
01.03.2019, 14:30
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Monika Fricke

Osterholz-Scharmbeck. Ein im wahrsten Sinne des Wortes buntes Programm präsentierte der Fachbereich „Musisch-Kulturelle-Bildung“ der Integrierten Gesamtschule (IGS) Buschhausen auf der Bühne der Mensa. Unter dem Motto „Kulinarisches“ stand zum Beispiel auch Obst und Gemüse in allen Farben im Mittelpunkt. Zudem sangen, tanzten, jonglierten und musizierten Schülerinnen und Schüler der fünften bis 13. Jahrgänge.

Seit Beginn des Schuljahres hätten die IGS-Schüler das Programm in Arbeitsgemeinschaften intensiv vorbereitet, erklärte Fachbereichsleiter Sebastian Franke dem Publikum. Den letzten Schliff holten sich die Akteure in der Verdener Jugendherberge. An dem Workshop beteiligten sich rund 120 Schülerinnen und Schüler. „Wir sprechen über Essen und Trinken, Tabak und Alkohol“, so der Fachbereichsleiter.

Das Publikum erlebte einen spannenden Wechsel im Unterhaltungsprogramm mit Chören aus den Jahrgängen fünf bis sieben und acht bis 13, den Instrumentalgruppen der Sekundarstufen I und II, der Zirkus- und Tanz-AG. Eindrucksvolle Video-Clips erschienen auf der Leinwand, die von der Video-AG produziert worden waren. Sellerie, Möhren, Tomaten und Gurken waren von den Film-Machern mit Augen ausgestattet worden – sie wurden zu lustigen, kulinarischen Protagonisten.

Die Arbeitsgemeinschaft „Technik“ sorgte während der kompletten Aufführung für den guten Ton und passendes Licht auf der Bühne.

Als Moderatoren führten die Schüler Andras und Madlin das Publikum durch das Programm. Sie erschienen als junges Paar, das einen abendlichen Restaurantbesuch unternahm, ihre Kinder beaufsichtigte ein Babysitter. Die junge Mutter sorgte sich, ob der Babysitter wohl zu Hause klar komme. Der Chor der Oberstufe betrat dazu die Bühne und sang unter der Leitung von Cornelius Klüting und Sebastian Franke „Probier‘s mal mit Gemütlichkeit“. Während Partner Andras den Abend genoss, stimmten die Sänger für ihn „What A Feeling“ an.

Das junge Paar wünschte sich neben den Spezialitäten auf der Speisekarte ein buntes Unterhaltungsprogramm. Dafür sorgte die Zirkus AG mit geschickten Diabolo-Vorführungen oder gewagten akrobatischen Pyramiden. In der abgedunkelten Mensa kam die Vorführung mit Leuchtkugeln und Lichtstäben besonders schön zur Geltung. Für einen raffinierten Kartentrick holte ein Oberstufenschüler Schulleiterin Inge Kerlinski auf die Bühne. Sie war total verblüfft: „Auf welcher Schule lernt man so was?“

Beim Dessert angelangt, klang von der Bühne „Aber bitte mit Sahne“. Weitere Spezialitäten genoss das Moderatorenpaar „im Restaurant“, wie zum Beispiel „Strawberry and Zigarets“, die der Chor der Jahrgänge acht bis 13 servierte.

Nach dem Menü kam noch der Wunsch nach „Tequila“; dabei forderte Sebastian Franke die Konzertgäste auf, mit einzustimmen, die Instrumentalgruppe sorgte mit Gitarren, Keyboards und Schlagzeug für den typischen südamerikanischen Rhythmus.

Mit Rock’n Roll- Tanz, Musik, Akrobatik und spannenden Videos zum „Lollypop-Song“ klang das fast zweistündige kulinarische Unterhaltungsprogramm aus.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+