Nach Übernahme durch Investor Betrieb bei Landmann läuft nur noch auf Sparflamme

Ehe bei Landmann in Osterholz-Scharmbeck das Licht ausgeht, läuft der Betrieb am Binnenfeld weiter. Nach der Übernahme durch die Hamburger DS-Gruppe prüft diese nun den Zustand der Firma.
23.01.2021, 05:50
Lesedauer: 5 Min
Zur Merkliste
Von Christian Valek

Nach der Übernahme durch die Hamburger DS-Produkte GmbH läuft beim Grillhersteller Landmann der Betrieb am Binnenfeld in abgespeckter Form weiter. Die verbliebenen kaufmännischen Mitarbeiter sollen in den kommenden Tagen in Workshops zur Positionierung der Marke neu geschult werden. In den Lagerhallen herrscht nahezu Stillstand: Nur etwas mehr als eine Handvoll Lageristen schiebt Notdienst in den insgesamt 26.000 Quadratmeter weiten Trakten. Sämtliche Verträge mit Dienstleistungsfirmen sind aufgekündigt worden, wie die DS-Sprecherin mitteilt.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren