Spaziergang ohne Hintergedanken Lichtblick an der Hamme

Der Januar ist nur lang und grau? Mitnichten, es gibt Lichtblicke. Einen solchen hat unsere Fotografin an der Hamme eingefangen.
18.01.2022, 12:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Lichtblick an der Hamme
Von Lars Fischer

Auch wenn mancher Spaziergänger dieser Tage etwas anderes im Schilde führt, als einfach nur die Seele in der freien Natur baumeln zu lassen, sollte das doch niemanden davon abhalten, die Schönheit der Region zu erkunden. Der Januar ist nur lang und grau? Mitnichten, wie diese Aufnahme, die an der Hamme entstand, nachhaltig belegt. Es gibt Lichtblicke, und wenn der Wind über die flache Niederung fegt und sich quasi minütlich der Himmel verändert, dann kann es auch zu einem solchen "Durchbruch" kommen, wie ihn die Fotografin eingefangen hat. Das dazu Geduld, Wetterbeständigkeit und vielleicht auch ein Quäntchen Glück gehört, ist keine Frage. Die Belohnung dafür aber ist ein besonderer Moment, egal ob man ihn nun analog oder digital in Pixeln festhält oder einfach nur in der Erinnerung behält.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+