Zweiter Bauabschnitt beginnt Kaum Platz für Bäume an der Lindenstraße

Vor Beginn des zweiten Sanierungsetappe in der Lindenstraße steht das Pflanzen im Vordergrund. Nun gibt es erste Ideen, wie die kahle Straße zukünftig ihrem Namen wieder gerecht werden soll.
25.01.2022, 00:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Kaum Platz für Bäume an der Lindenstraße
Von Christian Valek

Osterholz-Scharmbeck. In der Lindenstraße geht es im Frühjahr wieder rund: Ab April steht der zweite Bauabschnitt zur Sanierung der Straße an. Dort werden neue Kanalrohre verlegt. Bei dieser Gelegenheit gestalten die Bauarbeiter auch den Kreuzungsbereich Am Weißen Sande um. Aufgrund des Umfangs der Bagger- und Pflasterarbeiten wird die Osterholz-Scharmbecker Straße wohl ein Dreivierteljahr nicht passierbar sein. Und dann gibt es noch etwas, was Zeit in Anspruch nimmt und bei einigen Ratsmitgliedern für Kopfzerbrechen sorgt: Das Pflanzen von Bäumen entlang der noch kahlen Straße. Immerhin heißt die Straße ja Lindenstraße.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren