Erfolgreiche Impfaktion für Zugewanderte "Ein starker Anreiz"

Gutes Timing bei der städtischen Impfaktion für Zugewanderte: Kurz vor Schulferienbeginn ließen sich 48 Personen den Vektor-Stoff von Johnson & Johnson spritzen. Eine Dosis verheißt da vollen Schutz.
23.07.2021, 05:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von Michael Schön

Osterholz-Scharmbeck. Faruk Sakoli ist der erste Impfkandidat, der nach der Mittagspause im Stadtteilbüro Drosselstraße 7 Einlass begehrt. Genauer gesagt, signalisiert er zwar grundsätzliche Bereitschaft für den Empfang des schützenden Nadelstichs. Doch gleichzeitig scheint er noch Angst vor der eigenen Courage zu haben.  "Ich hab' noch Fragen", kündigt er an. Der zögernde junge Mann verharrt stehend in der Eingangstür, bis Quartiersbetreuerin Christine Struthoff ihm entgegeneilt, um ihn ausnehmend höflich, aber bestimmt zu Thomas Henne zu geleiten. Der ehemalige Chirurg des Kreiskrankenhauses Osterholz lebt eigentlich schon im Ruhestand, hat sich aber als Facharzt für eines der mobilen Impfteams reaktivieren lassen. Am Dienstag waren "Zugewanderte" die Zielgruppe der von der Stadt Osterholz-Scharmbeck initiierten Aktion. Im Stadtteilbüro Drosselstraße und im Haus der Kulturen in der Beethovenstraße wurde Interessenten der Vektor-Impfstoff Johnson & Johnson verabreicht. Resonanz positiv, wie Karin Wilke vom städtischen Quartiersmanagement zufrieden feststellte.  Sie führte das auch auf die vor der Tür stehenden Schulferien zurück, auf die Hoffnung auf unbeschwerte Urlaubsfreuden, die der vollständige Impfschutz verheißt. Bei Johnson & Johnson gilt dafür bereits die erste Dosis als ausreichend. "Ein starker Anreiz", findet Jutta Eisele-Grunwald, die als Verwaltungskraft in der Beethovenstraße den "Papierkram" erledigte. Das galt auch für den Umstand, dass keine Voranmeldung verlangt wurde.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren