Patienten spenden Kronen Anderland erhält 5000 Euro für Holzwerkstatt

Kerstin und Falk Walpuski unterstützen das Holzwerkstatt-Projekt von Anderland. Dazu haben sie jetzt 5000 Euro gespendet.
05.12.2021, 18:05
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Anderland erhält 5000 Euro für Holzwerkstatt
Von Christian Valek

Osterholz-Scharmbeck. Erst standen nur Riesennägel, Holzreste und ein Hammer zur Verfügung. Nun soll die Werk-Ecke im Anderland ausgebaut werden. Das Team vom Zentrum für trauernde Kinder und Jugendliche in Osterholz-Scharmbeck will weiteres Werkzeug anschaffen und eine kleine Holzwerkstatt einrichten. Das handwerkliche Interesse bei jungen Menschen, die einen nahen Angehörigen verloren haben und trauern, sei unerwartet hoch, wie Pastor Gerd Rühlemann im Gespräch mit der Redaktion erläutert.  

Kerstin und Falk Walpuski unterstützen das Holzwerkstatt-Projekt mit einer Spende in Höhe von 5000 Euro. Die Zahnärzte betreiben eine Gemeinschaftspraxis in der Stadt. Beide schätzen die Arbeit von Anderland. Die Spende stamme eigentlich von Hunderten Patienten, betont Falk Walpuski gegenüber der Redaktion. Mit ihrem Einverständnis seien entfernte Kronen gesammelt und später eingeschmolzen worden. Der Erlös aus dem herausgelösten Edelmetall gehe nun als Spende an Anderland. „Demnach müssen wir uns auch für das Vertrauen der Patienten bedanken“, sagt Walpuski.

Die Einrichtung des Diakonischen Werks des evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Osterholz-Scharmbeck besteht seit 2012. Zurzeit werden drei Kinder- und zwei Jugendgruppe, betreut. Das Team begleitet insgesamt etwa 30 jungen Menschen bei ihrem individuellen Umgang mit Trauer.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+