Reparaturen für 2022 angekündigt Kraftakt mit Bitumen und Kaltasphalt

Die Stadt will mit einem neuem Budget die Straßen- und Wegesanierung in OHZ angehen. Für Bürger fallen dabei keine Ausbaubeiträge an.
01.12.2021, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Kraftakt mit Bitumen und Kaltasphalt
Von Christian Valek

Osterholz-Scharmbeck. Die Stadt will 2022 mehr Geld in die Reparatur von Straßen und Radwegen stecken. Im kommenden Jahr sollen statt 450.000 dann 550.000 Euro in die Sanierungen fließen. Für das Ertüchtigen von Wirtschaftswegen sollen weitere 100.000 Euro aufgewendet werden. Zudem setzt das Bauamt auf effektivere Reparaturen: Ein Bitumenkocher und hochwertigerer Kaltasphalt wurden angeschafft. Damit sollen Risse im Asphalt besser versiegelt werden und die jeweilige Straße Frost und großen Lasten länger standhalten.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren