Fußball-Bezirksliga SV "Komet" Pennigbüttel entdeckt die Möglichkeiten

Die Saison des SV "Komet" Pennigbüttel war bislang eine einzige Improvisation. Den Fußball-Bezirksligisten plagten zahlreiche Ausfälle, sodass regelmäßig Not am Mann herrschte. Nun ist der Kader aber komplett.
10.02.2022, 18:37
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
SV
Von Dennis Schott

Pennigbüttel. Eigentlich kam alles viel zu früh. Dass Luca Boschen vom Fußball-Bezirksligisten SV "Komet Pennigbüttel schon Ende Oktober sein Comeback nach eineinhalb Jahren Verletzungspause feiern sollte, wenngleich es sich nur auf die Schlussminuten beschränkte, war nämlich alles andere als geplant gewesen. Aber weil Trainer Malte Jaskosch für das Spiel gegen den FC Hansa Schwanewede kaum Alternativen zur Verfügung standen, musste Luca Boschen geradezu ins kalte Wasser springen. Und auch die Tatsache, dass er im darauffolgenden Spiel gegen den SV Vorwärts Hülsen sogar von Anfang an auflaufen musste, war einzig und allein dem personellen Notstand geschuldet. Bis zur Winterpause Ende November folgten zwei weitere Einsätze – weil es eben nicht anders ging.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren