Tennis-Oberliga Damen 30 TC Osterholz-Scharmbeck mit ganz viel Pech im Matchtiebreak

Das reine Ergebnis liest sich eindeutig. Doch das 1:5 des TC Osterholz-Scharmbeck gegen den TSV Havelse II war umkämpfter als man meinen könnte.
24.01.2022, 15:45
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jan-Henrik Gantzkow

Osterholz-Scharmbeck. Wenn man das reine Ergebnis liest, könnte man meinen, dass die Tennis-Damen 30 des TC Osterholz-Scharmbeck zum Abschluss der Oberliga-Wintersaison eine echte Abreibung erhalten hätten: Schließlich unterlagen die „Sharks“ mit 1:5 beim TSV Havelse II. Trotz des klaren Endresultats hätten die Osterholz-Scharmbeckerinnen mindestens einen Punkt mitnehmen können – und das obwohl Spitzenspielerin Sandra Meyerdierks kurzfristig krankheitsbedingt ausfiel.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren