Tennisturnier des SV Buschhausen

Zwei Tage im Zeichen der gelben Filzukugel

Auf die Lilienthaler Volksbank-Open mussten die hiesigen Tennis-Fans verzichten, am kommenden Wochenende gibt es dafür in Buschhausen zumindest einen kleinen Ersatz.
15.09.2021, 15:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Zwei Tage im Zeichen der gelben Filzukugel
Von Tobias Dohr
Zwei Tage im Zeichen der gelben Filzukugel

Die Tennissparte des SV Vorwärts Buschhausen richtet am Sonnabend und Sonntag den 1. Helvetia Cup aus.

THIBAULT CAMUS

Buschhausen. Auf die Lilienthaler Volksbank-Open mussten die hiesigen Tennis-Fans verzichten, am kommenden Wochenende gibt es dafür zumindest einen kleinen Ersatz. Denn die Tennissparte des SV Vorwärts Buschhausen richtet am Sonnabend und Sonntag den 1. Helvetia Cup aus. Während am Sonnabend die Altersklassen (Damen 40 sowie Herren 40 und 50) im Einsatz sind, geht am Sonntag die Konkurrenz der Herren und Damen über die Bühne.

Im 20 Meldungen umfassenden Herrenfeld geht die Spanne der Leistungsklassen von 10 bis 23. Vom gastgebenden SV Vorwärts ist Felix Reschka (LK 16) am Start. Das Feld der Damenkonkurrenz führt Lisa Sanoska vom TC Osterholz-Scharmbeck an. Besonders die Felder der Herren 40 (16 Meldungen) und Herren 50 (12 Meldungen) sind zudem bestens gefüllt. Gespielt wird an beiden Tagen auf der Anlage an der Wattloge.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+