Volleyball Verlängerte Pause: Was VSK- und SG-Trainer dazu sagen

Der Verband verlängert die Volleyball-Pause bis Anfang März. Einerseits verständlich, sagen Recep Divanoglu und Alexander Maaser - doch sie üben auch Kritik.
19.01.2022, 18:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Verlängerte Pause: Was VSK- und SG-Trainer dazu sagen
Von Thorin Mentrup

Kreise Osterholz/Rotenburg. Viel gespielt haben sie während der Corona-Pandemie alle nicht. Doch einige Sportarten sind fast komplett auf der Strecke geblieben. Das gilt insbesondere für den Volleyball. Der hatte seine laufende Saison im Spätherbst gestartet, unterbrach sie aber Anfang Dezember schon wieder und hat nun die Pause verlängert. Bis zum 4./5. März ruht der Spielbetrieb, wie der Nordwestdeutsche Volleyball-Verband (NWVV) mitteilte. Doch er lässt auch eine Hintertür.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-SAISONFINALE

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren