Neues Programm der VHS Osterholz-Scharmbeck Japanisch, Tanz und Hula-Hoop

Die Volkshochschule Osterholz-Scharmbeck geht im Frühjahrsprogramm mit einigen Neuerungen an den Start - unter anderem mit eher exotischen Sprachen und einem Tanzsport, bei dem man keinen Partner braucht.
11.01.2022, 20:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Christa Neckermann

Osterholz-Scharmbeck. Immerhin 68 Seiten stark ist das Frühlingsprogramm der Volkshochschule (VHS), das jetzt der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Noch immer operiert die Bildungseinrichtung – erfolgreich – unter Corona-Bedingungen, mit kleineren Unterrichtsgruppen und etlichen Online-Angeboten. „Unser Anmeldezahlen sind sehr gut“, resümiert Ihno Schild, Leiter der VHS. Die Interessenten, die sich für die Kurse einschreiben möchten, gäben bereitwillig Auskunft über ihren Impfstatus, freut sich Schild. „Die Menschen wollen wieder zusammenkommen, das merken wir deutlich!“ „Die Online-Angebote sind in etlichen Bereichen im vergangenen Jahr allerdings nicht so gut angenommen worden“, bedauert Gabriele Haar bei der Vorstellung des Frühlingsprogramms. Dabei habe sich die VHS schon im vergangenen Jahr intensiv auf diese Form der Seminare vorbereitet und sogar Tablets anschaffen können, die sich die Teilnehmer vor Kursbeginn ausleihen konnten. „Es war erfreulich zu sehen, wie schnell sich unsere Teilnehmer hier die nötige Medienkompetenz angeeignet haben“, lobt auch Urte Joost-Krüger.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren